Masern Partys 

Ich sehe schon vor dem geistigen Auge einen dumpfbackigen Journalisten auf diesen Punkt klicken. Jetzt haben wir ihn! Hier ist eine Anleitung für Masern Partys!

Nein, Dumpfbacke! Wer als Anthroposoph schon mal ein Buch von Rudolf Steiner in der Hand hatte, der weiß, dass Impfparties Schwachsinn sind. Es gab vor vielen vielen Jahren mal die Idee in den USA Kinder mit einer bestimmten Kinderkrankheit mit noch gesunden Kindern zusammenzubringen. Nach dem Motto, "dann haben wir es hinter uns". 

Hat nicht funktioniert. Es gibt Kinder, die wollen einfach nicht! So ist das halt mit Kindern. Der Infektionsbegriff bedarf einer dringenden Überholung! Wer übrigens mal Steiner gelesen hat der wundert sich natürlich nicht.

Dennoch erschien in der Braunschweiger Zeitung im Laufe des Jahres 2015 (Jahr der Promotion der Masern in Deutschland)  ein Artikel in dem behauptet wurde Anthroposophen würden Masern Parties veranstalten.

Es gab früher Journalisten ähnlicher Güte die schrieben Juden würden pro Jahr ein christliches Kind schächten und jeweils einen Blutstropfen davon in eine Matzah  (hat wenig Kalorien, sehr zu empfehlen, natürlich ohne Blut; zumindest wenn man Jude ist) tun. Da erhält der Begriff "Lügenpresse" seine Bedeutung und auch Bestätigung.