Ersatzmilch

Leider gibt es auch Situationen in denen das Kind keine Brust will bzw. die Mutter nicht stillen kann (z.B. Jungendsünde Brustimplantat). Dies ist dann einfach so! Daher hier ein paar Empfehlungen:

Zu bevorzugen ist:
Achtung: Der Stutenmilch muss Öl zugesetzt werden! 1/2 Teelöffel auf 50 ml jeweils der einzelnen Trinkportion zusetzen. Als Öl kann man Leinöl oder Rapsöl verwenden.

(bzw. Bio-Stutenmilch-Pulver und als Ergänzung Bio-Stutenmilch mit Reisflocken.)
 
Eselsmilch ist besser geeignet als Stutenmilch; allerdings hierzulande mir keine Quelle bekannt. Eselsmilch kann als gefriergetrocknete Milch auch über www.amazon.de von derselben vorstehenden Firma als Latte di Asina biologico liofilizzato bezogen werden. Auch Stutenmilch ist gefriergetrocknet und kann über Amazon z.B. von der Firma Zollman (Demeter Qualität) bezogen werden.

  • Ziegenmilch (z.B. Bambinchen, Mischungen von Holle)

Ziegenmilch ist ebenfalls eine gute und insbesondere kostengünstige Wahl.

besonders für stark allergiegefährdete Kinder:


Zu beziehen aus dem Ausland oder z.B. über die deutsche Seite www.fruugo.de. Blemil wird von der spanischen Firma "ORDESA" hergestellt. Auch über www.amazon.de beziehbar.


Alternativ bei nicht  Allergie gefährdeten Kindern: (Man braucht nur die Anfangsmilch). 
  • z.B. "Holle Bio-Anfangsmilch 1", (auch auf Ziegenmilch sowie Reis Grundlage zu erhalten) bzw. Anfangsmilch von Alnatura
erhältlich z.B. bei dm-Drogerien, Alnatura Läden und anderen Drogerieen

Die Folgemilch (ab 7.Monat) ist lediglich ärmer an Nährstoffen weil das Kind dann noch andere Sachen zu essen bekommt und ist daher entbehrlich.

ab 7te Woche: Zusätzlich eine Möhre schälen, roh auf einer Glasreibe zerkleinern, im Tuch ausdrücken und davon 1 bis 2 Teelöffel täglich geben.

und ab 7te Woche: Schwarzer Johannisbeer Saft (z.B. Voelkel), 1-2 Teelöffel täglich; bei windelfreien Kindern  kein Problem, bei gewickelten Babys auf Haut achten (sauer )

Falls Ihr Baby zu wenig trinkt (konzentrierter Urin, trockene Schleimhäute, harter Stuhl)
empfehle ich Baby Kräuter Tee und Baby Fenchel Tee (Alnatura) oder Baby-Bäuchleintee (Lebensbaum). Eine Übersicht zur tgl. Trinkmenge gibt die folgende Tabelle.

 Lebensalter Zahl der Mahlzeiten Milchtrinkmenge pro Tag
 0. - 3. Woche 5 - 6 1/5 - 1/6 des Körpergewichts
 4. - 6. Woche 4 - 5 1/5 - 1/6 des Körpergewichts
 7. - 12 Woche 4 - 5 1/6 des Körpergewichts
 ab 4. Monat 4 1/7 des Körpergewichts
 ab 5./6. Monat 2 Flaschen 400 - 500 ml

Tabelle entnommen aus: Säuglingsnahrung - Stillen u. veg. Beikost; Petra Kühne; s.a. Bezugsquellen